Informationen zum Thema Luftdichtheitsmessung

    Sich in den eigenen vier Wänden wohl fühlen und dabei auch noch Energie sparen - wer möchte das nicht?Seit dem 01. Februar 2002 gilt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV). Diese Verordnung regelt die Anforderungen für den gesamten Energieverbrauch eines Gebäudes (Heizung, Lüftung, Warmwasserbereitung).Für neu errichtete Gebäude wird nun eine sogenannte luftdichte Gebäudehülle(= sämtliche Wand- und Dachflächen) gefordert. Damit der hierfür notwendige Beweis erbracht werden kann, wird von Fachleuten, z.B. uns Stuckateuren, eine Luftdichtheitsprüfung (auch Blower-Door-Test genannt) durchgeführt.

    Wie geht das?

    Bei der Luftdichtheitsmessung wird die gesamte Gebäudehälle miteinbezogen. Was häufig nicht bekannt ist: Potentielle undichte Stellen befinden sich meist an Übergängen und Anschlüssen, wie z. B. an den Stellen Fenster - Fassade, Aussenwand - Dachanschluss, Dachfläche - Dachfenster.

    Nur das sorgfältige, fachgerechte Verarbeiten von Dämmmaterialien und Putz garantiert eine energiesparende luftdichte Gebäudehülle. Dies gilt übrigens nicht nur für Neubauten, sondern auch bei nachträglich ausgeführten Arbeiten an bestehenden Gebäuden zur Erfüllung der Energieeinsparverordnung. Hier ist Qualität vom Fachmann gefragt.

    Ein Test ist dann erfolgreich, wenn keine undichten Stellen in der Gebäudehülle gefunden wurden. Dies ist dann ein Beweis für die Bauqualität.

    Fragen Sie doch einfach uns, Ihren Stuckateur. Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gebäudehülle - und nicht nur dafür.

    Ihr Vorteil:

    Ein wind- und luftdichtes Haus.

    Noch ein bischen Technik zur Erläuterung ...

    Erst wenn alle luftdichtenden Schichten eines Hauses (vollständiger Innenputz, alle geschlossenen Fenster und Türen, Baustoffübergänge) fertiggestellt sind, kann die Luftdichtheitsprüfung durchgeführt werden. Bei dieser Messung wird ein Ventilator dicht in die Öffnung eines Fensters oder einer Tür montiert. Über den im Gebäude erzeugten Differenzdruck (50 Pa) wird die Leckage und somit die Luftwechselrate ermittelt.

    Stuckateurfachbetrieb
    Frank Mauer

    Hiltensweiler 22/1
    88239 Wangen

    Telefon: 07528-97174
    Telefax: 07528-97175

    E-Mail: info@frankmauer.de

    Unser Betrieb ist zertifiziert nach den Richtlinien des Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e. V.

    Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK